Archiv der Kategorie: ILIAS

Virtualisierung von Laboren

Die HS Wismar berichtet auf ihrem E-Learning-Blog von der Virtualisierung ihrer Labore.

Dazu zählen 360°-Aufnahmen der Labore in den Lernplattformen (zur Vorbereitung der Studierenden) oder auch QR-Codes in den Laboren, um kontext-bezogene Informationen mit Mobilgeräten abrufen zu können.

Kleiner Hinweis: Die Kollegen aus Wismar kommen am 8.10. zum E-Learning-Tag und geben Interessierten bestimmt gerne Auskunft. 😉

Peer Grading (Studierende bewerten Studierende) aus Studierendensicht

Debbie Morrison hat auf ihrem Blog unter der Überschrift „Peer Grading: A Student Perspective in an Open and Online Course“ einen interessanten Artikelzur Bewertung Studierender durch Studierende veröffentlicht. Sie beschreibt darin ihre eigenen Erfahrungen mit Peer Grading in einem Coursera-Kurs. Der Ablauf ist anschaulich in Wort und Bild (Screenshots) dargestellt.

In Moodle könnte man den Prozess (Abgabe eines Artefakts, Bewertung durch andere Studierende nach einer Matrix aus Kriterien und Notenstufen)  über die Funktionen „Rubriken“ und „Workshop“ abbilden. Aus Neugier die Frage an die Ilias-Nutzer: Gibt es in Ilias eine ähnliche Funktion? Wie würde man dort Peer-Benotung nach einer Bewertungsmatrix umsetzen? Geht das hart verdrahtet oder braucht es Workarounds?

ILIAS – Tipps &Tricks

Die Universität Düsseldorf setzt anscheinend auch ILIAS ein. Auf Ihrer Website haben sie kürzlich eine Rubrik ‚Tipps & Tricks‘ zu ILIAS eingerichtet und veröffentlicht. Noch ist der Bereich etwas spartanisch belegt, weitere Inhalte sollen aber folgen. Vielleicht lohnt sich ja ab und an ein Blick auf die Seite:

Aktuell sind die folgenden Einträge gelistest:

  • Individuelle Kurs-Startseite
  • Inhaltsobjekt Register
  • HTML-Befehle
  • Inhalte sortieren
  • ILIAS-Tipps als Screencasts
  • Blogs
  • Der persönliche Arbeitsraum

 

EtherPad – kollaboratives Arbeiten an Texten

Etherpad ist eine quelloffene Software, die das gemeinsame Bearbeiten von Texten im Internet erlaubt.

Es können auf dem Server „Meilensteine“ gespeichert und wiederhergestellt werden. Außerdem gibt es Exportfunktionen in die Formate HTML, Text, MS Word, Open Document Format und PDF. Ein interessantes Merkmal ist der „Time Slider“. Damit kann man durch alle Bearbeitungsphasen mit allen Veränderungen gleiten.

Die Software kann auf eigenen Servern installiert werden oder man kann kostenfreie Dienste im Netz nutzen. Dabei ist zu beachten, dass jeder, der die Adresse des Dokuments kennt, dieses lesen und bearbeiten kann.

Auch eine Integration in Moodle und Ilias ist möglich. Für Moodle findet sich auf Youtube eine Videoanleitung. Den Download des Moduls gibt es auf Moodle.org: http://moodle.org/plugins/view.php?plugin=mod_etherpad

Dieses Video zeigt die Funktionen (englisch):

Download: Etherpad Foundation http://etherpad.org/

Öffentliche Server:
http://sync.in/ (US)
http://typewith.me/ (US)
http://piratepad.net/front-page/ (Schweden)
http://www.edupad.ch/ (Schweiz)
http://openetherpad.org/ (US)
http://primarypad.com/ (UK)
http://etherpad.netluchs.de (Deutschland)
http://www.piratenpad.de/ (Deutschland)
http://piratepad.nl/ (Niederlande)
http://piratepad.eu/ (Beta) (Luxemburg)
http://meetingwords.com/ (US)
http://titanpad.com/ (Österreich)
http://pad.telecomix.org/ (Schweden)
http://livepad.eu/ (Schweden)
http://pad.planka.nu/ (Schweden)
http://publishwith.me/ (Frankreich)
http://pad.candan.fr (Frankreich)
http://lullapad.com/ (US)