Archiv der Kategorie: Videokonferenzen

Workshop „Videokonferenz-Werkzeuge – Die Welt kommt in die Vorlesung“

Im Workshop lernen Sie verschiedene Lösungen kennen, um die Welt in Ihre Veranstaltungen zu holen. Berichte von Alumni von deren Arbeitsplatz in den Hörsaal, Interviews und Fragestunden mit Experten oder in die Hochschule übertragene Besuche bei Unternehmen lassen sich mit verschiedenen Mitteln realisieren.

Sie probieren Softwareplattformen wie Connect, Skype und Hello in verschiedenen Szenarios aus und lernen, welche technischen Voraussetzungen nötig sind, welche Mittel wir im Haus haben und wie die ELSE Sie unterstützen kann.

Im Workshop benötigen Sie einen Computer mit Webcam und Headset.

Niveau: Einsteiger
Datum: 06.12.2016
Zeit: 17.30 – 19.30 Uhr
Ort: H132, HS Flensburg
TN-Zahl: max.12
Kosten: kostenfrei

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.

Nachlese 16. Arbeitskreis (22.09.2015)

Am 22.09. fand der 16. Arbeitskreis mit dem folgenden Schwerpunkt statt : Auswertung der Befragungen der ELSE.

Denn seit Jahresbeginn haben wir sowohl die Lehrenden- wie auch die Studierenden zu ihren Erfahrungen und Erwartungen an Lehren und Lernen mit Medien befragt.

Die Evaluationen können im Detail bei uns eingesehen werden. Wenden Sie sich hierzu einfach an else@fh-flensburg.de

In der anschließenden Diskussion fand das Thema eAssessments großen Anklang.

Auf Wunsch der Beteiligten haben wir einen Experten zum Thema eAssessments zum nächsten Arbeitskreis (Dezember 2015) eingeladen, um im informellen Rahmen seine Erfahrungen und seine Expertise im Diskurs mit uns zu teilen. Die Einladung folgt…

 

 

Moocs on Hans Christian Andersen

Ich leite eine Anfrage unserer dänischen Kollegin Inger-Marie F. Christensen von der Syddansk Universitet weiter:

„…If you are interested in studying the MOOC phenomenon and learn something about Hans Christian Andersen, you should consider participating in our course on FutureLearn – starts 19 October: https://www.futurelearn.com/courses/hans-christian-andersens-fairy-tales

Please share the link with colleagues and friends.“

P.S.: Ich habe mich für die Mooc eingeschrieben.

Rosa Arnold

 

Nachlese 15. Arbeitskreis (14.07.2015)

Liebe Leserschaft,

passend zur Sommerpause folgt auf diesem Weg die Nachlese zum gestrigen (14.07.2015)

15. Arbeitskreis:

Die Tagesordnungspunkte waren:

  1. eLearning Afrika Konferenz in Addis Ababa (20.05.-22.05.2015)
  2. externer Beitrag zu E-Learning aus zwei Perspektiven
  3. Adobe Connect – how to? – Demo

1. Am 20.05.-22.05.2015 hat in Addis Ababa die eLearning Afrika Konferenz stattgefunden. Dank der Unterstützung von Herrn Klaus v. Stackelberg und Frau Bille wurde mir die Reise überhaupt ermöglicht. Initiator und Ideengeber war Herr Thomas Schmidt. Weitere treue Wegbegleiter von der Idee bis zur abschließenden Vorbereitungen waren Arne Möller, Janntje Böhlke-Itzen und Frau Petra Christiansen. Lektoriert haben Arne Möller, Herr von Schiling und Anja Lehmann.  Denn der Beitrag war auf Englisch. Ich habe auf der Konferenz aktiv mit einem Beitrag zur bereits veröffentlichten und geplanten Portfolio-Arbeit teilgenommen. Ausschnitte hierzu finden Sie ebenso in der Prezi wie auch einige mitgebrachte Themen, Kontakte und Impressionen. Weiterführende Links zum vollständigen Beitrag finden Sie ebenfalls in der Prezi oder auf http://www.africacentre.de/

Für Details zur Portfolio-Arbeit von der Definition über Beratung zum Einsatzfeld bis hin zu Tools sprechen Sie uns bitte einfach über Mail-Adresse: else@fh-flensburg.de oder telefonisch unter +49 (0) 461 805-1507 bzw. +49 (0) 461 805-1566 an.

2. Bernd Torba hat von seinen Erfahrungen aus Studierender- und Lehrendersicht berichtet.
Er hat einen E-Learning Aufbaustudium absolviert und ist Ausbilder für die Weiterbildung zum
Technischen Redakteur.

Das auch von Herrn Torba eingesetzte Tool Adobe Connect wurde im folgenden 3. Tagesordnungspunkt weitergeführt. Anbei finden Sie die Präsentation von Herrn Torba. Kontaktdaten können wir gerne weiterleiten. Herr Torba steht jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Link zur Präsentation (PDF): 20150714_Arbeitsgruppe_ELSE

3. Arne Möller hat Adobe Connect als Konferenztool vorgestellt und die Anwendungen demonstriert. Bei Interesse melden Sie sich bei else@fh-flensburg.de.

Sommerliche, hoffentlich sommerlich bleibende Grüße

Rosa Arnold

LogoMitSlogan400px

 

 

15. Arbeitskreis (14.07.2015)

Nächster, 15. Workshop E-Learning am Dienstag, 14. Juli 2015

Beginn: 16.00 h

Ende: 17.30 h

Liebe E-Learning-Interessierte,

wie auf dem 14. Workshop vereinbart treffen wir uns am Dienstag, 14.7.2015, um 16.00 Uhr im H 132 zum 15. Workshop des Arbeitskreises E-Learning.

Auf der Agenda stehen:

—  Begrüßung durch den Vizepräsidenten für Lehre (K. v. Stackelberg)

—  Bericht von Rosa Arnold zur eLearning Afrika Konferenz in Addis Ababa mit einem Beitrag
zur Portfolio-Arbeit

—  Kurzer Erfahrungsbericht von Hr. Torba aus dem Arbeitsfeld Technische Kommunikation:

– E-Learning Erfahrungen aus Lernenden- und Lehrendensicht

– Live Session mit Adobe Connect (Bitte Geräte mit installierter Connect App bzw.
Flashplayer mitbringen)

—  Festlegung eines neuen Termins für den 16. Workshop

Portable Videokonferenzlösung unter 500,- Euro

Logitech hat eine Kombination aus Webcam, Mikrofon und Lautsprecher auf den Markt gebracht, die als Videokonferenzsystem für kleine Gruppen gedacht ist (Logitech ConferenceCam Connect).

Rückkopplungen zwischen dem Mikrofon dem Lautsprecher werden technisch unterdrückt. Das System beherrscht den H.264 Codec. Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite des Herstellers.

Google Hangout On Air nur mit Rundfunklizenz?

Der Heise Newsticker berichtet, dass die Medienanstalt Berlin-Brandenburg die Berechtigung von Kanzlerin Merkel in Frage stellt, mit staatlichen Mitteln einen Google Hangout On Air (Videokonferenz mit Live-Chat-Funktion) zu produzieren, da sie über keine Rundfunklizenz verfügt.

Weiter gedacht müsste dieses dann bedeuten, dass auch für den Live-Stream einer wissenschaftlichen Diskussionsrunde oder ähnlicher Veranstaltungen eine Rundfunklizenz benötigt würde.

Marktüberblick Webkonferenz, Kollaboration

Auf den Webseiten http://webconferencing-test.com findet sich ein angeblich herstellerunabhängiger Überblick über Webkonferenz- und Kollaborationssoftware. Nützlich sind die Übersichten über die jeweiligen Lizenzmodelle, über die ungefähren Kosten und der Leitfaden zur Auswahl derartiger Software.

Die hier schon vorgestellten Lösungen meeting.io und bigbluebutton fehlen in der Übersicht.