Workshop „Audioproduktionen mit Audacity – Hörspiele und Features“

Durch Studierende produzierte Audioaufnahmen können vielfältig eingesetzt werden. Beispiele sind:

  • Lernen durch Erklären / Peer Teaching: Studierende erklären komplexe Sachverhalte für andere Studierende in kurzen Podcasts (Aufnahmen) bzw. Features. Sie müssen das Thema selbst durchdringen und knapp in Worten erklären. Das Verständnis wird vertieft und die Studierenden gewinnen Praxis und Sicherheit in der Terminologie des Faches.
  • Sprachpraxis im Fremdsprachenunterricht: In großen Gruppen gibt es kaum Sprechanlässe für einzelne Studierende. Mit der Produktion von Audioaufnahmen oder sogar kleinen Hörspielen erhalten Einzelne oder Kleingruppen diese Sprechanlässe. Werden die Aufnahmen in ein Lernmanagementsystem (LMS) hochgeladen, können Lehrende vielen Studierenden individuelles Feedback geben. Im LMS Moodle geht dies auch über direkt eingesprochene Kommentare.

Die Technik dazu ist kostengünstig bzw. kostenlos und einfach verfügbar. Im Workshop beschäftigen wir uns mit den Grundfunktionen der kostenlosen Software Audacity (http://www.audacityteam.org/ für Windows, Mac und Linux) und Sie entwickeln Ideen für den Einsatz von Audioaufnahmen in Ihrer Lehre.

Sie benötigen für die Veranstaltung einen Computer mit idealerweise schon installiertem Audacity, einem Mikrofon und Lautsprechern. Um die anderen Teilnehmenden nicht zu stören, wäre ein (USB-)Headset perfekt.

Niveau: Einsteiger
Datum: 27.09.2016
Zeit:  17.30 – 19.30 Uhr
Ort:  H132, HS Flensburg
TN-Zahl: max.12
Kosten: kostenfrei

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich.