Schlagwort-Archive: Tagungsband

Lernräume gestalten (Update)

Unter dem Titel „Lernräume gestalten“ hatte die Gesellschaft für Medien in den Wissenschaften (http://www.gmw-online.de/) ihre Jahrestagung 2014 veranstaltet (Download des Tagungsbandes). Wie der amerikanische Möbelhersteller Bretford sich Lernräume vorstellt, kann man sich im Hochglanzkatalog online anschauen.

Update: In dem Artikel „6 Secrets of Active Learning Classroom Design“ werden die Ansätze verschiedener amerikanischer Universitäten beschrieben, mit Mobiliar und Technik vielfältig nutzbare Lernräume zu schaffen.

Update: In einem Beitrag auf CampusTechnology wird beschrieben, wie die Purdue University mit großem Aufwand versucht Lernräume zu gestalten, die gleichzeitig für Präsenz- und Online-Studierende nutzbar und interessant sein sollen.

Und die Penn State geht sogar noch einen Schritt weiter und möchte Studierende über Oculus Rift und taktile Hanschuhe in virtuelle Lernräume versetzen.

GMW12 in Wien, 10.9.-13.09.2012

Zwei große Schwerpunkte der GMW12 waren E-Assessments und Werkzeuge (Programm). Die wesentlichen Erkenntnisse, die ich für mich aus den Vorträgen ziehen konnte, stellen die weiter unten verlinkten Artikel dar.

Interessant fand ich, dass die Elite der Didaktiker des deutschsprachigen Raumes in den Formen des Austausch über ihre Erkenntnisse überwiegend den traditionellen Weg der frontalen Präsentation wählte. Lobend seien hier Ausnahmen wie Althammer und Steffl-Wais („Wer suchet, der findet!? – Die WU auf der Suche nach mehr wissenschaftlicher Integrität (Plagiatsprüfung)“) genannt, die die Zuhörer mit Clickern die Ergebnisse der Präsentation kommentieren und den Verlauf ändern ließen.

Leider konnte ich nicht schon am EduCamp teilnehmen, das mit seiner Interaktion sicher mehr meinen Erwartungen an Vermittlung entsprochen hätte.

Folgende Artikel behandeln einzelne Themen der GMW12: